Wir sind eine kleine Interessengemeinschaft aus dem Kreise Soest, Warendorf und Paderborn, die sich zusammen gefunden und für sich die Leidenschaft der Darstellung des Mittelalterlebens vor langer Zeit entdeckt hat und stets nach Gleichgesinnten ausschau hält

- denn wie sagt man so schön "Zu mehreren macht alles viel mehr Spaß", denn der Spaß sollte im Vordergrund stehen.

Drum ganz gleich ob Jung oder Alt, ob Magd, Knecht/Stallbursche, Zofe, Knappe, Mätressen, Marketender/in, Ritter, Edeldame, Barde, Handwerker verschiedener Gewerke oder weiteres Gefolge, die ihr noch Anschluss an eine Interessengemeinschaft des Mittelalters sucht - meldet euch einfach per e-mail, über das Formular unter Kontakt oder sprecht uns einfach auf den unter Termine stehenden Mittelaltermärkten an.

Wir stellen eine kleine Grafschaft mit ihrem Gefolge im frühen Spätmittelalter zum Ende des 13. Jahrhunderts dar und wollen mit unserem Lager auf diversen Mittelaltermärkten das Handwerk und Lagerleben einer Grafschaft zu Zeiten des Mittelalters, der heutigen Gesellschaft und dessen Besucher, etwas näher bringen und so das Geschichtsbewusstsein fördern.

 

 

Graf Talon Rabenfels Freiherr von Dunkeltal 

Gräfin Nymeria Wolfsblume Freifrau zu Dunkeltal

beim Marktumzug - Delbrücker Sommermarkt

 

 

 

Wir sind keine "A" - Aposteln ("A" = Authentisch) und wollen     es auch nicht sein, denn z.b. haben wir die Wolle nicht selber geschoren, noch sie gewaschen, zu Garn gesponnen, zu Stoffen gewebt um darauß die Zelte zu nähen.

Wir sind für uns "historisch interpretiert" und legen großen Wert auf die eigene Herstellung, wie schneidern von Gewandung (aus fertiggewebten Stoffen), schreinern von Mobilar, Körbe flechten und auch Kettenrüstzeug und vieles mehr, was eben möglich ist.

Um das Brauchtum des Handwerks im Mittelalter zu pflegen und auch weiter zuvermitteln, anschaubar zu machen, erstellen wir einige Güter für den Eigengebrauch auch direkt im Lager auf diversen Mittelaltermärkten

 

 

 


 

 

Symbolik des Wappens

 

 

Bedeutung des Baumes

 

Baum des Lebens

Der Baum steht nicht nur als Symbol für das Dunketal

Er symbolisiert den Lebensbau und gehört zur Mythologie vieler Völker und ist ein altes Symbol der kosmischen Ordnung.

Er steht als Weltachse ( axis mundi ) im Zentrum der Welt. Seine Wurzeln reichen tief in die Erde und seine Wipfel berühren oder tragen den Himmel.

Somit verbindet er die drei Ebenen Himmel, Erde und Unterwelt.

 

 

Bedeutung des Rabens

 

Hugin und Munin - die Raben Odins

Der Rabe steht als Teil meines Namens "Talon Rabenfels" 

und zum anderen für

Hugin - Gedanken / das Denken - die Weisheit

Mugin - das Gedächtnis / die Erinnerung - die Allwissenheit 

 

 

Bedeutung des Totenschädels

 

Memento Mori Prinzip

Gedenke, dass Du sterblich bist ...

Dieser Satz wurde oft einziehenden Feldherren ins Ohr geflüstert, damit diese den Bezug zur Realität nicht verlieren.

Leider fehlt uns heute eine derartige Institution, die uns immer wieder an das unvermeidliche, unabwendbare, endgültige, einzig sichere im Leben erinnert.

Denn niemand bleibt verschont: Kein Bettler, kein König, kein Politiker und auch kein Manager, mag er heute noch so arrogant sein. Vor dem Tod sind wirklich alle gleich!

Es spielt auch keine Rolle, ob und wenn ja, zu welchem Gott Du betest.

Du kannst nicht beeinflussen, wann, wo oder wie es geschieht. Aber eines ist sicher: Es wird geschehen:

Du wirst sterben!

Vielleicht noch heute, vielleicht erst morgen, ganz sicher irgendwann ...

 



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!